Herzlichen Glückwunsch unserem Endurance Superbike-Team # 111
zum 2. Platz beim 6 hour Rennen in Cartagena

Congratulation !!!
Renntraining in Ledenon 31.03.2012

Hotte


Hotte





Bild 03
Beschreibung

Bild 02

Bild 01

Schauinsland-Classic 2011
Kleiner Plausch mit Horst Lichter,Franky,Christian und Hotte










Jim Redmann mit Hotte im Gespräch












Gerd, Hotte und Jim















Kleiner PlauschHotte mit Jim Redman
EIN WOCHENENDE IN SPA-FRANCORCHAMPS

Es fing ja eigentlich ganz nett an an, doch im weiteren Verlauf war nicht alles so geplant wie es dann gekommen ist...

Rechts im zur Verfügung gestellten Video eines Kollegen (vielen dank an diser Stelle!) sieht man mehr dazu.


(Zum Steuern des Videos mit der Maus über das Video fahren, die Steuerung blendet sich dann ein.)
8-h Rennen in Suzuka (2007) Bild Box 1

Die Boxencrew bei der Arbeit:
Bild Box 2

Die Rennstrecke vor dem großen Spektakel:
Bild Box 3


RENNSPEKTAKEL MACAU GRAND PRIX 2006

Die unten aufgeführten Fotos sind Eindrücke von Frank Heidger, den wir auf seinen Rennreisen im In- und Ausland (z.B. Macau Grand Prix) als Monteur und tech. Support begleiten und unterstützen:

Frank Heidger berichtet vom Rennen in Macau 2006:
Auch in diesem Jahr wurden wir bereits zum 6.Mal zum Rennspektakel Macau Grand Prix 2006 von Mike Trimby eingeladen.
Im ersten freien Training fuhr ich direkt hinter den 3 Werkshondas auf den 4. Platz. Bei den Qualifikationstrainings konnte ich mich dann letztendlich auf den 11. Platz in der Startaufstellung stellen.
Diesen Platz verdanke ich nicht zuletzt Michael Rutter, der mich 2 Runden in seinem Windschatten mitzog.
Normalerweise gestattet er das keinem Fahrer, aber ich hatte diesen Clou mit ihm am Vorabend in einem Irish Pub bei ein paar `Shandis´ (Bier mit Sprite) ausgehandelt.
Am Samstagmiittag dann das Rennen.
Ich kam nicht schlecht weg, wurde aber schon in der Mandarin-Kurve in die Mangel genommen, so daß ich als 20er aus der ersten Runde kam.
Nach 3 Runden hatte ich dann endlich meinen Rhythmus gefunden und fuhr in der 10. von 15 Runden auf Platz 12.
In der letzten Runde probierte ich in der Lisboa-Kurve ein Ausbremsmanöver. Dies ist eine der wenigen Stellen auf diesem Kurs, an dem man relativ gefahrlos überholen kann. Außerdem verfügt diese Stelle über den einzigen Notausgang der gesamtem Strecke.
Als ich nun aus dem Windschatten zum überholen ansetzte, sah ich das meine Vordermänner den selben Plan hatten, so daß wir plötzlich mit vier Fahrern nebeneinander mit fast 270 km/h auf die Lisboa zurasten.
Mir blieb keine andere Wahl als etwas länger am Gas zu bleiben und bremste mich als Letzter in die 90-Grad-Kurve ein. Ich befand mich nun auf dem 9. Platz.
Ich biss die Zäne zusammen und fuhr noch meine schnellste Runde des ganzen Rennens mit 2:31,153 min.
Dieser Erfolg war natürlich nur durch die engagierte Hilfe meines Teams Bike-Connection von Horst und Heide Rudlof möglich, die mich in den Tagen zuvor vor Ort mit Rat und Tat unterstützten.
Die folgenden Abende in Macau verbrachten wir auf verschiedenen Feiern und Siegerehrungen zusammen mit den Fahrern der Tourenwagen-WM und der Formel 3 und konnten so das Macau Event 2006 sehr angenehm ausklingen lassen.


:: START
:: ÜBER UNS
:: BIKESHOP
:: WERKSTATT
:: PROJEKTE
:: AKTUELLES >>
:: ANFAHRT
:: IMPRESSUM
:: Datenschutz
:: LINKS
:: FERIENWOHNUNG
AKTUELLES - NEWS - INFOS